Was bringt Ayurveda wirklich?

Allgemein

Schön, dass es Dich interessiert!
Ayurveda kommt aus dem Indischen und ist mit über 5.000 Jahren die älteste Heilkunst, die es gibt.

Übersetzt bedeutet Ayurveda so viel wie „Das Wissen/Die Wissenschaft vom Leben“. „Ayur“ ist das lange Leben und „veda“ das Wissen oder auch die Wissenschaft. Erfahrungen wurden hier von Generation zu Generation weitergegeben und schlussendlich niedergeschrieben.

Der Ayurveda ist mehr als eine Medizin. Vielmehr ist er als eine Lebensphilosophie und ein vollkommenes System zu verstehen. Durch den ganzheitlichen Ansatz werden Körper, Geist und Seele angesprochen. Ziel ist es in Balance mit Dir und der Natur zu leben. Während die Schulmedizin erst zum Einsatz kommt, wenn Unwohlsein und Krankheit vorherrschen; so findet der Ayurveda weitaus früher seinen Gebrauch.

Der Sinn des Ayurvedas liegt darin, so zu leben, dass dem Körper keine Nährböden für Krankheiten gegeben werden. Falls Krankheiten vorliegen, wird das gestörte Milieu ausgeglichen, sodass der Krankheit die Grundlage entzogen wird. Kurzum: der Fokus liegt auf der Förderung der Gesundheit. Die präventive Arbeit im Ayurveda ist demzufolge grundlegend und essenziell.

Jetzt frage ich dich:
Müssen Wir uns wirklich immer erst schlecht fühlen, bis wir für Veränderungen bereit sind? Wie wäre es denn, wenn wir uns auch in Abwesenheit von Krankheit bewusst um uns kümmern würden, sodass erst gar keine Krankheiten entstehen? Und noch besser: Wir in unserer Energie sind, den Alltag mit einer gewissen Leichtigkeit meistern und uns wohlfühlen?

Der Ayurveda lehrt Dich zu spüren, was Dir als Individuum guttut. Dogmen und Abhacklisten finden hier keinen Platz; es gibt kein „muss“. Verschiedene Aspekte, wie z.B. das Anpassen an unsere Tages- und Jahreszyklen oder das Integrieren von Gewürzen, welche unseren Körper und unser Wohlbefinden unterstützen, gehören natürlich dazu; entscheidend ist jedoch, dass der Ayurveda im Inneren passiert und was für Dich persönlich passt. Ein Gefühl dafür zu bekommen und zu spüren, was Dir gut tut und achtsam zu sein, darum geht es hier.

Nimm die Zügel wieder selbst in die Hand, übernehme selbst Verantwortung über Dich und gib nicht nur die Kontrolle an die Ärzte ab.

Wie dies stattfinden darf?
Achte auf:

  • Einen gesunden Lebensstil
  • Ausreichend Schlaf
  • Stress in Maßen
  • Generieren von Zuversicht, Lebensfreude und eine freie Entfaltung der Bedürfnisse

 

All diese Punkte werden individuell abgestimmt, da jede Person andere Bedürfnisse und Voraussetzungen mit sich bringt. Mit dem Wissen für den für Dich passenden Lebensstil stärkst du Dein Immunsystem und Dein allgemeines Wohlbefinden in allen Bereichen.

Du möchtest mehr über die einzelnen Bereiche erfahren? Dann folge mir doch auf Instagram oder stöbre mal durch meinen Blog.

Für ayurvedische Coachings, für einen liebevolleren Umgang mit Dir selbst, Beratungen im Bereich Gesundheit und Ernährung oder Behandlungen im Bereich der Manual Therapie, findest Du weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten auf meiner Angebotsseite.

GermanEnglish
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner